In unserer Vermögensverwaltung betreuen wir individuelle Wertpapierdepots für Anleger, die sich nicht im Detail mit Finanz- und Kapitalmarktfragen beschäftigen können oder wollen und sich mehr Zeit für das wünschen, was ihnen persönlich wichtig ist. Ansprechen möchten wir damit insbesondere Privatpersonen, Stiftungen und institutionelle Anleger, deren uns zur professionellen Verwaltung anvertrautes Vermögen wir dann nach klar definierten Vorgaben verantwortungsbewusst anlegen. Die Vorgaben werden unter Berücksichtigung der individuellen Situation des Kunden gemeinsam ausgearbeitet. Dabei spielen unter anderem die Anlageerfahrungen, die objektive Risikotoleranz und die Vermögensverhältnisse des Kunden eine Rolle. Die Vermögensverwaltung ist für langfristig orientierte Anleger geeignet, die eine international breit gestreute Vermögensverwaltung auf Basis unserer langjährig erprobten Anlageleitlinien und erfolgreichen Anlagepolitik wünschen. Über die Zusammensetzung und Entwicklung der Depots, wichtige Entwicklungen am Kapitalmarkt und getätigte Transaktionen informieren wir unsere Kunden monatlich in transparenter und verständlicher Weise.

Kontakt aufnehmen

Langjährig erprobte Anlagepolitik

Langfristiges Anlageziel unserer Vermögensverwaltung ist mindestens der Kaufkrafterhalt des angelegten Kapitals. Angestrebt wird ein Anlageergebnis, welches im Jahresdurchschnitt mindestens 2 % über der durchschnittlichen Inflationsrate liegt.

Eine aktive Anlagepolitik mit Schwerpunkt auf Aktienanlagen soll das Anlageziel realisieren. Der Aktienanteil wird dem jeweiligen Kapitalmarktumfeld angepasst und kann zwischen 0 % und 100 % betragen, liegt jedoch in der Regel über 51%. Dabei werden ausschließlich börsengängige Wertpapiere mit hinreichend großen Handelsvolumen erworben. Die Auswahl von Anlagen erfolgt diskretionär. Spekulative Anlageinstrumente mit schwer kalkulierbaren Risiken wie hochverzinsliche Schrottanleihen mit hohem Ausfallrisiko, Zertifikate oder Derivate kommen als Anlagen nicht in Betracht. Grundlage für die erfolgreiche Anlagepolitik ist ein unternehmenseigener Investmentprozess, der auf eigenes Research zurückgreift.

Im Rahmen des Risikomanagements erfolgt eine konsequente Steuerung und unabhängige Kontrolle von Risiken. Die Minderung der Anlagerisiken erfolgt durch eine breite und internationale Streuung der Wertpapiere nach Emittenten, Branchen, Ländern und Währungen. Nur so können Anlagerisiken ohne Ertragseinbußen reduziert werden. Wir verzichten auf alle Versuche die Anlagerisiken durch Kurssicherungsgeschäfte zu mindern, weil deren Kosten erfahrungsgemäß langfristig höher sind als ihr Nutzen.

Investmentprozess

Unser Investmentprozess bietet einen nachvollziehbaren und strukturierten Rahmen, auf dessen Basis alle Anlageentscheidungen analytisch fundiert getroffen werden.

Erfahren Sie Mehr

Risikomanagement

Eine konsequenten Risikosteuerung und unabhängigen Risikokontrolle ermöglichen in Summe eine Analyse und Bewertung von Risiken.

Erfahren Sie Mehr

Stand: 30.09.2021

Anmerkungen:

  • Historische Wertentwicklungen und Kennzahlen lassen Rückschlüsse auf eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft nur eingeschränkt zu.
  • Angabe von Wertentwicklungen vor 09.06.2008 in Form der individuellen Vermögensverwaltung, danach RIV Rationalinvest Vermögensverwalterfonds.
  • Wertentwicklungen basieren auf Monatsendwerten.
  • Berechnungen der Wertentwicklungen beinhalten sämtliche Kosten und erfolgen nach BVI-Methode.

Spar- und Rentenplanrechner

Der Spar- und Rentenplanrechner kann bei Überlegungen zum Ansparverhalten für den Ruhestand und zur Planung der Höhe von Entnahmen in der Auszahlungsphase helfen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um unverbindliche Prognoserechnungen handelt, welchen zahlreiche Annahmen zugrunde liegen, die Sie maßgeblich durch Ihre eigenen Eingaben bestimmen.

Zum Rentenrechner

Jetzt Kunde werden

Mindestanlagesumme

In der individuellen Vermögensverwaltung beträgt die Mindestanlagesumme 500.000 EUR. Nur so kann eine breite Streuung der Anlagen zur Reduzierung der Risiken gewährleistet und kosteneffizient umgesetzt werden. Sie erreichen die Mindestanlagesumme nicht? Kein Problem! Mit unseren Fonds können Sie Ihr Vermögen auch ohne Mindestanlagesumme und mit vielen anderen Vorteilen von uns verwalten lassen.

Konditionen

Das Verwaltungshonorar für die individuelle Vermögensverwaltung beträgt 1 % des verwalteten Vermögens pro Jahr zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Befinden sich im verwalteten Depot auch Anteile von RIV-Fonds, wird auf diese selbstverständlich kein Verwaltungshonorar in Rechnung gestellt. Die RIV erhält für die Verwaltung der Depots keinerlei zusätzliche Vergütungen wie Agien, Bestandsprovisionen oder Kickbacks. Sie erhält auch keine erfolgsabhängige Zusatzvergütung.

Ihr Weg zur RIV Vermögensverwaltung


Kontakt aufnehmen

In unserer Vermögensverwaltung betreuen wir individuelle Wertpapierdepots für Anleger, die sich nicht im Detail mit Finanz- und Kapitalmarktfragen beschäftigen können oder wollen und sich mehr Zeit für das wünschen, was ihnen persönlich wichtig ist. Ansprechen möchten wir damit insbesondere Privatpersonen, Stiftungen und institutionelle Anleger, deren uns zur professionellen Verwaltung anvertrautes Vermögen wir dann nach klar definierten Vorgaben verantwortungsbewusst anlegen. Die Vorgaben werden unter Berücksichtigung der individuellen Situation des Kunden gemeinsam ausgearbeitet. Dabei spielen unter anderem die Anlageerfahrungen, die objektive Risikotoleranz und die Vermögensverhältnisse des Kunden eine Rolle. Die Vermögensverwaltung ist für langfristig orientierte Anleger geeignet, die eine international breit gestreute Vermögensverwaltung auf Basis unserer langjährig erprobten Anlageleitlinien und erfolgreichen Anlagepolitik wünschen. Über die Zusammensetzung und Entwicklung der Depots, wichtige Entwicklungen am Kapitalmarkt und getätigte Transaktionen informieren wir unsere Kunden monatlich in transparenter und verständlicher Weise.

Kontakt aufnehmen

Langjährig erprobte Anlagepolitik

Langfristiges Anlageziel unserer Vermögensverwaltung ist mindestens der Kaufkrafterhalt des angelegten Kapitals. Angestrebt wird ein Anlageergebnis, welches im Jahresdurchschnitt mindestens 2 % über der durchschnittlichen Inflationsrate liegt.

Eine aktive Anlagepolitik mit Schwerpunkt auf Aktienanlagen soll das Anlageziel realisieren. Der Aktienanteil wird dem jeweiligen Kapitalmarktumfeld angepasst und kann zwischen 0 % und 100 % betragen, liegt jedoch in der Regel über 51%. Dabei werden ausschließlich börsengängige Wertpapiere mit hinreichend großen Handelsvolumen erworben. Die Auswahl von Anlagen erfolgt diskretionär. Spekulative Anlageinstrumente mit schwer kalkulierbaren Risiken wie hochverzinsliche Schrottanleihen mit hohem Ausfallrisiko, Zertifikate oder Derivate kommen als Anlagen nicht in Betracht. Grundlage für die erfolgreiche Anlagepolitik ist ein unternehmenseigener Investmentprozess, der auf eigenes Research zurückgreift.

Im Rahmen des Risikomanagements erfolgt eine konsequente Steuerung und unabhängige Kontrolle von Risiken. Die Minderung der Anlagerisiken erfolgt durch eine breite und internationale Streuung der Wertpapiere nach Emittenten, Branchen, Ländern und Währungen. Nur so können Anlagerisiken ohne Ertragseinbußen reduziert werden. Wir verzichten auf alle Versuche die Anlagerisiken durch Kurssicherungsgeschäfte zu mindern, weil deren Kosten erfahrungsgemäß langfristig höher sind als ihr Nutzen.

Investmentprozess

Unser Investmentprozess bietet einen nachvollziehbaren und strukturierten Rahmen, auf dessen Basis alle Anlageentscheidungen analytisch fundiert getroffen werden.

Erfahren Sie Mehr

Risikomanagement

Eine konsequenten Risikosteuerung und unabhängigen Risikokontrolle ermöglichen in Summe eine Analyse und Bewertung von Risiken.

Erfahren Sie Mehr

Stand: 30.09.2021

Anmerkungen:

  • Historische Wertentwicklungen und Kennzahlen lassen Rückschlüsse auf eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft nur eingeschränkt zu.
  • Angabe von Wertentwicklungen vor 09.06.2008 in Form der individuellen Vermögensverwaltung, danach RIV Rationalinvest Vermögensverwalterfonds.
  • Wertentwicklungen basieren auf Monatsendwerten.
  • Berechnungen der Wertentwicklungen beinhalten sämtliche Kosten und erfolgen nach BVI-Methode.

Spar- und Rentenplanrechner

Der Spar- und Rentenplanrechner kann bei Überlegungen zum Ansparverhalten für den Ruhestand und zur Planung der Höhe von Entnahmen in der Auszahlungsphase helfen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um unverbindliche Prognoserechnungen handelt, welchen zahlreiche Annahmen zugrunde liegen, die Sie maßgeblich durch Ihre eigenen Eingaben bestimmen.

Zum Rentenrechner
Jetzt Kunde werden

Mindestanlagesumme

In der individuellen Vermögensverwaltung beträgt die Mindestanlagesumme 500.000 EUR. Nur so kann eine breite Streuung der Anlagen zur Reduzierung der Risiken gewährleistet und kosteneffizient umgesetzt werden. Sie erreichen die Mindestanlagesumme nicht? Kein Problem! Mit unseren Fonds können Sie Ihr Vermögen auch ohne Mindestanlagesumme und mit vielen anderen Vorteilen von uns verwalten lassen.

Konditionen

Das Verwaltungshonorar für die individuelle Vermögensverwaltung beträgt 1 % des verwalteten Vermögens pro Jahr zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Befinden sich im verwalteten Depot auch Anteile von RIV-Fonds, wird auf diese selbstverständlich kein Verwaltungshonorar in Rechnung gestellt. Die RIV erhält für die Verwaltung der Depots keinerlei zusätzliche Vergütungen wie Agien, Bestandsprovisionen oder Kickbacks. Sie erhält auch keine erfolgsabhängige Zusatzvergütung.

Ihr Weg zur RIV Vermögensverwaltung


Kontakt aufnehmen

In unserer Vermögensverwaltung betreuen wir individuelle Wertpapierdepots für Anleger, die sich nicht im Detail mit Finanz- und Kapitalmarktfragen beschäftigen können oder wollen und sich mehr Zeit für das wünschen, was ihnen persönlich wichtig ist. Ansprechen möchten wir damit insbesondere Privatpersonen, Stiftungen und institutionelle Anleger, deren uns zur professionellen Verwaltung anvertrautes Vermögen wir dann nach klar definierten Vorgaben verantwortungsbewusst anlegen. Die Vorgaben werden unter Berücksichtigung der individuellen Situation des Kunden gemeinsam ausgearbeitet. Dabei spielen unter anderem die Anlageerfahrungen, die objektive Risikotoleranz und die Vermögensverhältnisse des Kunden eine Rolle. Die Vermögensverwaltung ist für langfristig orientierte Anleger geeignet, die eine international breit gestreute Vermögensverwaltung auf Basis unserer langjährig erprobten Anlageleitlinien und erfolgreichen Anlagepolitik wünschen. Über die Zusammensetzung und Entwicklung der Depots, wichtige Entwicklungen am Kapitalmarkt und getätigte Transaktionen informieren wir unsere Kunden monatlich in transparenter und verständlicher Weise.

Kontakt aufnehmen

Langjährig erprobte Anlagepolitik

Langfristiges Anlageziel unserer Vermögensverwaltung ist mindestens der Kaufkrafterhalt des angelegten Kapitals. Angestrebt wird ein Anlageergebnis, welches im Jahresdurchschnitt mindestens 2 % über der durchschnittlichen Inflationsrate liegt.

Eine aktive Anlagepolitik mit Schwerpunkt auf Aktienanlagen soll das Anlageziel realisieren. Der Aktienanteil wird dem jeweiligen Kapitalmarktumfeld angepasst und kann zwischen 0 % und 100 % betragen, liegt jedoch in der Regel über 51%. Dabei werden ausschließlich börsengängige Wertpapiere mit hinreichend großen Handelsvolumen erworben. Die Auswahl von Anlagen erfolgt diskretionär. Spekulative Anlageinstrumente mit schwer kalkulierbaren Risiken wie hochverzinsliche Schrottanleihen mit hohem Ausfallrisiko, Zertifikate oder Derivate kommen als Anlagen nicht in Betracht. Grundlage für die erfolgreiche Anlagepolitik ist ein unternehmenseigener Investmentprozess, der auf eigenes Research zurückgreift.

Im Rahmen des Risikomanagements erfolgt eine konsequente Steuerung und unabhängige Kontrolle von Risiken. Die Minderung der Anlagerisiken erfolgt durch eine breite und internationale Streuung der Wertpapiere nach Emittenten, Branchen, Ländern und Währungen. Nur so können Anlagerisiken ohne Ertragseinbußen reduziert werden. Wir verzichten auf alle Versuche die Anlagerisiken durch Kurssicherungsgeschäfte zu mindern, weil deren Kosten erfahrungsgemäß langfristig höher sind als ihr Nutzen.

Investmentprozess

Unser Investmentprozess bietet einen nachvollziehbaren und strukturierten Rahmen, auf dessen Basis alle Anlageentscheidungen analytisch fundiert getroffen werden.

Erfahren Sie Mehr

Risikomanagement

Eine konsequenten Risikosteuerung und unabhängigen Risikokontrolle ermöglichen in Summe eine Analyse und Bewertung von Risiken.

Erfahren Sie Mehr

Stand: 30.09.2021

Anmerkungen:

  • Historische Wertentwicklungen und Kennzahlen lassen Rückschlüsse auf eine ähnliche Entwicklung in der Zukunft nur eingeschränkt zu.
  • Angabe von Wertentwicklungen vor 09.06.2008 in Form der individuellen Vermögensverwaltung, danach RIV Rationalinvest Vermögensverwalterfonds.
  • Wertentwicklungen basieren auf Monatsendwerten.
  • Berechnungen der Wertentwicklungen beinhalten sämtliche Kosten und erfolgen nach BVI-Methode.

Spar- und Rentenplanrechner

Der Spar- und Rentenplanrechner kann bei Überlegungen zum Ansparverhalten für den Ruhestand und zur Planung der Höhe von Entnahmen in der Auszahlungsphase helfen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um unverbindliche Prognoserechnungen handelt, welchen zahlreiche Annahmen zugrunde liegen, die Sie maßgeblich durch Ihre eigenen Eingaben bestimmen.

Zum Rentenrechner
Jetzt Kunde werden

Mindestanlagesumme

In der individuellen Vermögensverwaltung beträgt die Mindestanlagesumme 500.000 EUR. Nur so kann eine breite Streuung der Anlagen zur Reduzierung der Risiken gewährleistet und kosteneffizient umgesetzt werden. Sie erreichen die Mindestanlagesumme nicht? Kein Problem! Mit unseren Fonds können Sie Ihr Vermögen auch ohne Mindestanlagesumme und mit vielen anderen Vorteilen von uns verwalten lassen.

Konditionen

Das Verwaltungshonorar für die individuelle Vermögensverwaltung beträgt 1 % des verwalteten Vermögens pro Jahr zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Befinden sich im verwalteten Depot auch Anteile von RIV-Fonds, wird auf diese selbstverständlich kein Verwaltungshonorar in Rechnung gestellt. Die RIV erhält für die Verwaltung der Depots keinerlei zusätzliche Vergütungen wie Agien, Bestandsprovisionen oder Kickbacks. Sie erhält auch keine erfolgsabhängige Zusatzvergütung.

Ihr Weg zur RIV Vermögensverwaltung


Kontakt aufnehmen