ZV Risikohinweis2018-11-07T16:31:58+00:00

Ausgabepreis: 93,68 EUR | Rücknahmepreis: 93,21 EUR – Bewertungstag: 06.12.2018

Erwerben

Risikohinweis

Die drei Anlageziele des RIV Zusatzversorgung zu erreichen stellt eine anspruchsvolle Herausforderung dar. Da die Ausschüttung des Fonds unabhängig vom jeweiligen Anlageergebnis erfolgen und jedes Jahr an den deutschen Verbraucherpreis angepasst werden soll, ist es möglich, dass der Fonds Ausschüttungen an seine Anleger teilweise oder auch ganz aus der Substanz entnehmen muss. Dies kann im Extremfall auch zu einer Auszehrung des Fondsvermögens führen, die nicht mehr aufgeholt werden kann.

Der Fonds ist auf langfristigen Wertzuwachs ausgerichtet und nimmt kurzfristige – unter Umständen deutliche – Kursschwankungen bewusst in Kauf. Auch wenn seine Anteile täglich zurückgegeben werden können, eignen sie sich deshalb nicht zur kurzfristigen Anlage. Der Anleger sollte eine Mindesthaltedauer von fünf Jahren planen.

Insofern eignet der RIV Zusatzversorgung für Anleger, die langfristig kaufkraftstabile Ausschüttungen brauchen und deshalb das langfristig größere, inflationäre Entwertungsrisiko verzinslicher Anlagen und ihres Ertrags, gegen das kurzfristig größere Schwankungsrisiko einer Aktienanlage mit kaufkraftstabiler Ausschüttung tauschen möchten.

Der Fonds unterliegt – wie alle Kapitalanlagen – nicht nur dem allgemeinen Marktrisiko, sondern auch politischen Risiken. Es kann deshalb keine Zusicherung gemacht werden, dass im vom Kunden bestimmten Anlagezeitraum die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden.

Der Wert des Fondsvermögens und damit der Wert jedes einzelnen Anteils kann gegenüber dem Ausgabepreis steigen oder fallen. Dies kann zur Folge haben, dass der Anleger zum Zeitpunkt des Verkaufs seiner Anteile unter Umständen sein investiertes Geld nicht vollständig zurückerhält. Dieses Risiko sinkt mit zunehmender Anlagedauer.